Low Carb vs. High Carb

Was funktioniert besser zum Abnehmen: Low Carb oder High Carb? Antworten aus der Forschung.

Bei einer Low Carb-Diät wird die Kohlenhydratzufuhr und damit meist auch die Kalorienzufuhr reduziert, die Ausmaße sind dabei unterschiedlich (low vs. no carb, paleo, Atkins, etc.). Diese Form der Diät kann schnelle Ergebnisse liefern, v.a. durch Wasserverlust in der Anfangsphase

Juhu! Meine Waage zeigt weniger an! Aber habe ich jetzt tatsächlich auch Fett abgenommen oder doch etwas anderes?

Für viele Menschen sind diese Diäten eine Qual und die Ergebnisse sind nicht langfristig. Sobald mit der Diät aufgehört wird, folgt der Yoyo-Effekt.

Im Gegensatz dazu steht die High Carb-Ernährung (Ernährung statt Diät), die auf einer langfristigen Ernährungsumstellung basiert. Ziel ist es, sich an pflanzlichen, vollwertigen und fettarmen Mahlzeiten satt zu essen ohne dabei Kalorien zählen zu müssen und doch gleichzeitig abzunehmen. Das klingt fast zu gut um wahr zu sein!

Doch die Forschungsergebnisse sprechen für sich: leichter und langfristiger abnehmen ohne Kalorien zu zählen funktioniert dank der richtigen Lebensmittel. Die Probanden mehrerer Studien hatten den Wunsch, abzunehmen, und wurden aufgefordert so viel pflanzliche und vollwertige Lebensmittel zu essen wie sie wollten und dabei nicht ihr Sportpensum zu erhöhen. Als Vergleichsgruppe dienten verschiedene Ansätze, z.B. die Anwendung von Kalorienrestriktion. Die Ergebnisse sprechen für sich:

 

Für Umsteiger von Low Carb zu High Carb habe ich praktische Tipps für mehr Energie, Motivation und weniger Körperfett!

Die konkreten Schritte sind im Video dargestellt und im Dokument unterhalb als Download verfügbar.

 

 

Alle Infos findest du in diesem Dokument zum Download!

201604_Von Low Carb zu High Carb