Pfannenpizza

DSC05681 - Kopie

Diese Pizza lässt sich super leicht und super schnell herstellen! Gleich bei meinem ersten Versuch (ohne Rezeptvorlage) ist sie gelungen und hat sogar trotz glutenfreier Mehle klasse geschmeckt! So eine Pizza ist eine tolle Abwechslung und nicht allzu fettig oder verarbeitet, sodass man sie sich guten Gewissens gönnen kann. Hier ist die Rezeptidee:

Zutaten für 1 Pfannenpizza für 1-2 Personen
100 g Reismehl (Vollkorn)
150 g Kartoffelmehl
200 g Schär Mehlmischung Mix C (Maismehl, -stärke, Johanniskbrotkernmehl)
1 TL Backpulver
Salz, edelsüße Paprika, Pfeffer, Cayennepfeffer
350 ml Wasser

Zubereitung:
Alle Zutaten mit einem Schneebesen klumpenfrei verühren. Den gesamten Teig in eine Pfanne geben (Größe wählen, je nachdem, ob du eine dicke oder dünne Pizza haben willst) und von einer Seite ca. 7 min bei mittlerer Hitze backen. Wenn der Teig sich verfestigt hat (Ränder dürfen auf keinen Fall mehr nass sein), vorsichtig in einem Stück wenden.

Belag:
3 EL Tomatenmark
2 Zehen gedämpfter Knoblauch
1 TL Agavensirup
2 TL Balsamicoessig
Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer
2 Tassen gedämpfter Brokkoli
1 Tasse gedämpfte Zwiebel
optional: 1 Tasse Veggie filata (pflanzlicher Käse, glutenfrei, aus dem Bioladen)

Weitere Zubereitung:
Während der Pizzaboden von der 2. Seite weitere 7 min bei mittlerer Hitze backt, Tomatencreme vorbereiten. Dazu Tomatenmark, gehackten Knoblauch, Agavensirup (oder Süßungsmittel der Wahl), Balsamicoessig und Gewürze miteinander verrühren und den Boden damit bestreichen. Mit Brokkoli, Zwiebeln und Pflanzenkäse belegen. Weiter braten, bis Käse geschmolzen ist.

Aus der Pfanne nehmen, in Stücke schneiden und gemeinsam genießen!!!

Schreibe einen Kommentar